Haben Sie Fragen? info@fcmaitenbeth.de

Chronik des FC Maitenbeth

Chronik

Ein Hinweis vorab: Der Zeitraum 1946-1980 zeigt die Chronik des Gesamtvereins - der Zeitraum 1980 bis heute nennt Meilensteine des Hauptvereins und der Abteilung Fussball.

1946: Vereinsgründung im Gasthaus Stangl (Marsmeier)

Gründungsmitglieder: Roland Schultes, Hans Teiml, Anton Anderle, Edi Keller, Josef Ernst, Fritz Janusch, Paul Mayer, Edi Stadt, Franz Turtl, Richard Borst, Ludwig Kutscherauer, Johann Schneider

1. Vorstand: Roland Schultes

2. Vorstand: Paul Mayer

Jugendleiter: Roland Schultes

Trainer: Roland Schultes

Schriftführer: Roland Schultes

Kassier: Hans Teiml

1948: Offizielle Eintragung als „Fußball-Club Maitenbeth“ beim Bayerischen Fußballverband

1. Vorstand: Martin Richterstetter

2. Vorstand: Martin Stoiber

Jugendleiter: Roland Schultes

Trainer: Roland Schultes

Schriftführer: Roland Schultes

Kassier: Paul Mayer

Sportplatz: Wiese bei Familie Sigl in Marsmeier (Pacht 20 DM / Monat)

1951: Spielbetrieb wird mangels Spielern eingestellt

1952: Erneute Meldung beim BFV

1. Vorstand Josef Frötschl

2. Vorstand Bartl Beis

Spielertrainer: Roland Schultes

Schriftführer: Bartl Beis

Kassier: Josef Hirt

Sportplatz: Lechnerwiese in Öd

1953: Gewinn des OVB-Pokals (3:2 Sieg gegen Dorfen)

1954: Erstmalige Anmeldung zu einer Meisterrunde des BFV (Spielgruppe Erding)

Sportplatz: Strassmeier/B12

1955: Erste Mannschaft belegt Platz eins in der damaligen C-Klasse (heute A-Klasse) zusammen mit Forstern.

(Auf das Entscheidungsspiel wird wegen Spielermangel verzichtet).

Rücktritt der kompletten Vorstandschaft

1956: Erste Mannschaft belegt Platz zwei in der C-Klasse (Auf das Entscheidungsspiel wird wegen Spielermangel verzichtet)

1. Vorstand: Paul Henning

Schriftführer: Josef Huber

Kassier: Matthias Schwarz

1957: 1. Vorstand: Josef Grandl

1958: Josef Huber wird 1. Vorstand, muss diesen Posten jedoch auf Druck der ersten Mannschaft wieder zur Verfügung stellen

1. Vorstand: Josef Heudecker (alleinige Vereinsführung in allen Bereichen)

1959: 1. Vorstand: Josef Heudecker

2. Vorstand: Johann Schneider

1961: 1. Vorstand: Erhard Schwarz

1962: 1. Vorstand: Edmund Allram

1963: Trainer Wenz Schneider stellt die erste offizielle Jugendmannschaft des FC Maitenbeth

1. Vorstand: Josef Heidinger (1963-1971)

1964: Bau des Sportplatzes an den heutigen Standort.

1966: Aufstieg der ersten Mannschaft in die B-Klasse (heute Kreisklasse).

Vereinssatzung wird erstellt

Trainer: Anton Duda

1967: Gründung der ersten Damengymnastik unter Maria Lapcevic und Inge Schwinghammer

Jugend Gewinnt unter Franz Bachschneider der Kreispokal gegen Wasserburg.

1968: Erste Mannschaft wird Landkreismeister und gewinnt den Sportforumspokal in Wasserburg gegen Ramerberg.

Gründung der Damengymnastikabteilung (später Fitness-Abteilung).

Trainer: Alois Brumbauer

Jugendleiter: Roland Schultes

1970: Abstieg der 1. Mannschaft aus der B-Klasse

1971: Jugend um Torschützenkönig Herbert Schultes wird Meister und Kreismeister

1. Abteilungsleiter: Martin Wilhelm

1972:  Jugend wird erneut Meister, Kreismeister und besiegt zudem als absolutes Highlight die A-Junioren des FC Bayern München mit 4:1.

1. Vorstand: Martin Wilhelm

Trainer: Roland Schultes

1973: Erste Mannschaft gewinnt das „Anton Duda - Gedächtnisturnier“ gegen Hohenlinden.

25-jähriges Gründungsfest,

Freundschaftsspiel gegen die FC Bayern München Amateure

1976: 1. Vorstand: Gerhard Poprawa

1977: 1. Vorstand: Isidor Zenz (1977-1995)

Aufstieg der 1. Mannschaft in die B-Klasse.

Gründung der Stockschützenabteilung

1978: Gründung der Tennisabteilung

1979: Gründung einer Fußball-Damenmannschaft

1980: Abstieg aus der B-Klasse der ersten Mannschaft

Verselbstständigung der vier Abteilungen

1982: Gründung der Skiabteilung unter Josef Heidinger

1983: Erste ernst gemeinte Überlegungen zum Bau eines neuen Sportheims

1986: Es wird ein Langlaufspurgerät erworben.

1987: Erste Mannschaft steigt unter Trainer Peter Eberherr in die B-Klasse auf,

die zweite Mannschaft wird Meister in ihrer Gruppe

1988: Die Abteilung Fußball wählt durch 26 Wahlberechtigte eine neue Vorstandschaft.

1. Abteilungsleiter: Martin Wilhelm sen.

Stellvertreter: Georg Willnhammer jun.

Kassier: Lorenz Richterstetter

Jugendleiter: Ludwig Leitmannstetter

Schriftführer: Hans Faltermeier

1990: Joe Heigl wird der erste bezahlte Trainer des FCM

Wieder gibt es Überlegungen eines Vereinsheimbaus.

1991: Erstmals werden Werbeverträge abgeschlossen und Bandenwerbeflächen vergeben (Günther Djermester, Kurt Beis)

1. Abteilungsleiter: Kurt Beis (1991-1997)

Stellvertreter: Martin Wilhelm sen.

Kassier: Josef Hirt (1991-heute)

Schriftführer: Hermann Meier

Jugendleiter: Erhard Schwarz jun.

1992: Mit Erhard Schwarz befindet sich der Jugendfußball im Aufschwung. Wesentlicher Anstieg der Aktiven.

G,F,E2-Jugend Roland Schultes

E1-Jugend Ludwig Leitmannstetter

D-Jugend Klaus Artmann, Friedrich Beranek

B-Jugend Erhard Schwarz, Rupert Schiebl

1993: Verlängerung des Pachtvertrages um 25 Jahre

Bau von zwei neuen Tennisplätzen.

1994: Entstehung der neuen Abteilung Fitness aus Ski- und Gymnastikabteilung

Gründung der Fitnesssparten Badminton und Volleyball.

1995: Mitgliederzahl des Gesamtvereins steigt auf über 800

Abstieg der ersten Mannschaft in die C-Klasse

1. Vorstand: Kurt Beis (1995-2005)

Stellvertreter: Gerhard Rapolder

Kassier (HV): Werner Jaksch (1995-2007)

Platzwart: Martin Wilhelm sen.

Jugendleiter: Klaus Artmann

Trainer Herren Helmut Höfler

1997: 1. Abteilungsleiter: Gerhard Rapolder

Stellvertreter: Christoph Gilnhammer

Jugendleiter: Bernhard Allram

Schriftführer: Josef Hirt

Trainer Herren: Paul Djermester, Erich Beranek

1998: 50-jähriges Gründungsfest

1999:  1. Abteilungsleiter Fußball: Christoph Gilnhammer

Jugendleiter: Adam Djermester

2001: 1. Abteilungsleiter: Adam Djermester (2001-2009)

2. Vorstand (HV): Thomas Beis (2001-2005)

Jugendleiter: Jürgen Follath

Sponsoring: Josef Beranek

Schriftführer(HV): Josef Freiberger (2001-2007)

Beisitzer: Rupert Mayerhofer (2001-heute), Gerhard Rapolder (2001-2007)

Trainer Herren: Günther Nef

Erste Mannschaft steigt in die A-Klasse auf.

Ausbau der Bandenwerbung von 57m auf 168m

2002: Trainer Herren: Gabriel Zenz

2003: Platzwartteam: Steinbach, Schwinghammer, Beranek, Wilhelm

2004: Nach Jahrzehnte langen Bemühungen Einweihung des neuen Vereinsheimes

Ein wichtiger Grundstein für die Gestaltung der Zukunft, für die Abteilungen des FC Maitenbeth.

Trainer Herren: Erhard Schwarz

2005: 1. Vorstand (HV): Adam Djermester (2005-2015)

2. Vorstand (HV): Otto von Hören (2005-2015)

Trainer Herren: Robert Kalamar

Jugendleiter: Thomas Heidinger

2006:  „Geburt“ des Maiti als Maskottchen (Marina Bichlmeier)

2007: Kassier (HV): Siegfried Wilhelm (2007-heute)

Jugendleiter: Erhard Schwarz

Trainer Herren: Herbert Schultes, Gabriel Zenz, Markus Fodermeier

Gründung einer Mädchenmannschaft (Thomas Heidinger, Gertrud Auer, Heidi Rutzmoser)

2008: Anstieg der Mitgliederanzahl auf über 900

2. Mannschaft wird Meister in der C-Klasse und steigt auf.

B-Jugend wird Meister und steigt in die Kreisklasse auf.

E1-Jugend wird Meister.

60 Jahrfeier FC Maitenbeth

2009: 1. Mannschaft wird Meister in der A-Klasse und steigt in die Kreisklasse auf.

1. Vorstand (HV): Adam Djermester

Abteilungsleiter Fußball: Erhard Schwarz (2009-2015)

2010: 1. Mannschaft sichert Klassenerhalt in der Kreisklasse nach Relegationsspiel .

Trainer Herren ab Mai 2010: Andy Bremmer bis September 2011

2011: Trainer Herren ab September: Gabriel Zenz

2012: 1. Mannschaft sichert Klassenerhalt in der Kreisklasse nach Relegationsspielen gegen Neubeuern und Gendorf-Burgkirchen.

Trainer Herren ab Juli 2012: Herbert Schultes & Markus Fodermeier (1. Mannschaft), Rainer Jaksch (2. Mannschaft).

2013: Martin Wilhelm Gedächtnisturnier.

In der Mehrzweckhalle findet ein Hallenturnier für E und F-Jugendmannschaften in Gedenken an unseren, im Jahr 2011, verstorbenen langjährigen Funktionär Martin Wilhelm statt.

1. Mannschaft steigt aus der Kreisklasse in die A-Klasse ab.

Trainer Herren ab September 2013: Daniel Gartner & Markus Weitl (1. Mannschaft).

C-Juniorinnen SG Maitenbeth/Rechtmehring werden Bezirksoberligameister und damit auch Oberbayrischer Meister.

Trainer: Gerti Auer und Michael Reinthaler.

2014: Roland Schultes Gedächtnisturnier.

Auf dem Sportgelände findet ein Pokalturnier für E-, F und D-Jugendmannschaften in Gedenken an unser verstorbenes Gründungsmitglied Roland Schultes statt.

2015: Februar: Trainer Herren: Stefan Kolm.

März: 1. Vorstand (Hv): Otto von Hören. 2. Vorstand: Bernhard Mayerhofer

Abteilungsleiter Fußball: Rainer Jaksch

1. Mannschaft steigt aus der A-Klasse in die B-Klasse ab.

Jugendleiter: bis Oktober Michael Reinthaler

Juni: Trainer Herren: Roland Neumayer und Markus Groth

2016: Jugendleiter: Adam Djermester

Sportliche Leitung Senioren: Robert Lipp und Christoph Wierer.

Juni: 1. Mannschaft steigt in die A-Klasse auf.

Copyright 2019 FC Maitenbeth e.V.